Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/aniuschka

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
für dich.

bis gestern abend war ich fast schon überzeugt von dieser geradezu nervigen perfektion.. ungern geb ich´s zu, aber ich war ab und an neidisch. eifersüchtig.
grün im kopf vor zuviel rot in meinem eigenen verkehr.

und dann finden wir uns wieder und ich beobachte staunend eine situation, die ich kenne. so gut gekannt habe, dass ich weg wollte. gegangen bin. das war nicht einfach.
diesmal sitz ich am anderen ende des tisches und seit einem jahr an einer anderen stelle in meinem leben. das wird mir genau dort bewusst.
und dann seh ich ihren körper in dem gelobten designersessel, da hängt die schlaufe ihres zuvor gebügelten leinenkleids darüber.
ich trinke ein bier, das ist so kühl und gut und ich führe konversation, keine schlechte. eine schüssel geht zu bruch, ich spüre ihre anspannung, eine kleine. denn eigentlich will sie weg und ich glaube sie will auch ein bier und sitzen in der wiese. wir verlassen die runde und ich muss keine entscheidung treffen, ich fahr einfach heim.
ich denk mir noch, dass ich hoffe, er weiß, was er an ihr hat und wie schön sie doch ist. und hier hat auch der erste vergleich platz-vergleiche sind eigentlich verboten diesbezüglich, so sorry for that-also: momente, gedanken und emotionen, die man in einem menschen für ihn zum ersten mal auslösen kann sind doch wunderbar und schätzenswert.

sie hat mir einfach gefehlt, meine freundin, meine kleine seele, die mich auch ohne worte versteht, die sich duschend knecht-kolumnen von mir vorlesen lässt und an denselben stellen lacht, wie ich. die unsere fahrräder zusammenhängen will. die nach einer halben flasche metaxa auf einer abgesandelten ledercouch abhängt und wir wie zwei sechzehnjährige über sex reden.
auch, wenn ich weiß, dass ich mich auf das neue freue, gespannt bin, so sagen unsere blicke: wir werden einander vermissen.

ich werde dich sehr vermissen. und deswegen habe ich dich auch vermisst, als du einfach gegangen bist und soviel weg warst.
ich weiß ja, warum ich dich lieb hab.

28.7.08 09:05
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung